Aktuelles

Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie gerne:

KfW-Bank-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket beschlossen, mit dem Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützt werden. Hierbei kommt der staatlichen KfW-Bank die Aufgabe zu, die kurzfristige Versorgung der Unternehmen mit Liquidität zu erleichtern.

 

Diese können ab sofort für Investitionen und Betriebsmittel beantragt werden. sofern die Unternehmen bis zum 31.12.2019 nicht in Schwierigkeiten waren.


1. KfW-Schnellkredit für den Mittelstand


Für Investitionen und Betriebsmittel können mittelständische Unternehmen bald den neuen KfW-Schnellkredit beantragen. Der Kredit wird zu 100% abgesichert durch eine Garantie des Bundes.


  • für Unternehmen mit 11 bis 249 Mitarbeitern, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • Max. Kreditbetrag: bis zu 3 Monatsumsätze des Jahres 2019
  • Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten erhalten max. 500.000 Euro
  • Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 800.000 Euro
  • Zinssatz von aktuell 3,00 % p.a.
  • 10 Jahre Laufzeit
  • 100 % Risikoübernahme durch die KfW-Bank
  • keine Risikoprüfung durch die Hausbank
  • Voraussetzung: Das Unternehmen hat zuletzt einen Gewinn erwirtschaftet – entweder 2019 oder im Durchschnitt der letzten 3 Jahre

Quelle: KfW Bankengruppe, Frankfurt/Main, 06.04.2020


2. ERP-Gründerkredit - Universell

(für Unternehmen, die weniger als 5 Jahre am Markt sind)

 

  • Unternehmen, die mindestens 3 Jahre am Markt aktiv sind, können einen Kredit für Investitionen und Betriebsmittel beantragen. Dabei übernimmt die KfW-Bank einen Teil des Risikos der Hausbank:
  1. Für große Unternehmen bis zu 80 % Risikoübernahme (Haftungsfreistellung)
  2. Für kleine und mittlere Unternehmen bis zu 90 % Risikoübernahme (Haftungsfreistellung)


  • Kleine, mittlere und große Unternehmen die weniger als 3 Jahre am Markt aktiv sind, können ebenfalls einen Kredit für Investitionen und Betriebsmittel beantragen.


  • Je Unternehmensgruppe können bis zu 1 Mrd. Euro beantragt werden. Der Kredithöchstbetrag ist begrenzt auf
  1. 25 % des Jahresumsatzes 2019 oder
  2. das doppelte der Lohnkosten von 2019 oder
  3. den aktuellen Finanzierungsbedarf für die nächsten 18 Monate bei kleinen und mittleren Unternehmen bzw. 12 Monate bei großen Unternehmen oder
  4. 50% der Gesamtverschuldung Ihres Unternehmens bei Krediten über 25 Mio. Euro

Quelle: KfW Bankengruppe, Frankfurt/Main, 23.03.2020


3. KfW-Unternehmerkredit

(für Unternehmen, die länger als 5 Jahre am Markt sind)

 

  • Unternehmen, die länger als 5 Jahre am Markt aktiv sind, können einen Kredit für Investitionen und Betriebsmittel beantragen. Dabei übernimmt die KfW-Bank einen Teil des Risikos der Hausbank:
  1. Für große Unternehmen bis zu 80 % Risikoübernahme (Haftungsfreistellung)
  2. Für kleine und mittlere Unternehmen bis zu 90 % Risikoübernahme (Haftungsfreistellung)


  • Je Unternehmensgruppe können bis zu 1 Mrd. Euro beantragt werden. Der Kredithöchstbetrag ist begrenzt auf
  1. 25 % des Jahresumsatzes 2019 oder
  2. das doppelte der Lohnkosten von 2019 oder
  3. den aktuellen Finanzierungsbedarf für die nächsten 18 Monate bei kleinen und mittleren Unternehmen bzw. 12 Monate bei großen Unternehmen oder
  4. 50% der Gesamtverschuldung Ihres Unternehmens bei Krediten über 25 Mio. Euro
Quelle: KfW Bankengruppe, Frankfurt/Main, 23.03.2020


Corona-Virus: Hilfe von der NRW-Bank
 

 

1. NRW.BANK.Universalkredit


Die NRW.BANK ergänzt temporär in Bezug auf ihre Haftungsfreistellungen die 50%ige Risikoübernahme um eine 80%ige Risikoübernahme. Der bisher hierfür notwendige Mindestkreditbetrag wird ausgesetzt.

 

2. Zur Stärkung der Sicherheiten:


  • Bürgschaften der Bürgschaftsbank NRW bis 2,5 Millionen Euro.
  • Landesbürgschaften ab 2,5 Millionen Euro
Quelle: NRW.BANK, Düsseldorf, 18.03.2020




 

Kontakt:


Am Altenbruch 26

40822 Mettmann

Tel.: 02104 / 80 55 12

Fax: 02104 / 80 56 12

info@abbatisrothe.de

 

Zum Kontaktformular